Pasta mit kalter Mandeltomatensauce

Dies ist eins meiner liebsten Sommerrezepte, wenn es eigentlich zu warm zum Essen ist und ich möglichst wenig Zeit in der Küche verbringen möchte, weil es im Garten oder auf dem Balkon zu schön ist. Oder wenn man unterwegs ist und den Aufwand gering halten, aber man besonders lecker satt werden möchte. Dieses Rezept reicht…

Pasta mit frischer Walnuss – Rauke – Pesto

Als wir (noch im Sommer) von einem mehrtägigen Wandertrip nach Hause kamen und überlegten, was noch im Schrank oder im Kühlschrank auf uns wartet, waren wir schon ein bisschen überrascht, dass wir eigentlich immer schnell etwas Leckeres auf den Tisch bringen können, ohne einen Großeinkauf tätigen zu müssen. Da sind eigentlich immer Nudeln, Knoblauch, ein…

Risotto mit geröstetem Kürbis

Ja, ich hab mich auf die Kürbissaison gefreut und möchte daher die Chance nutzen und endlich wieder ins Schreiben und Teilen kommen. Im Sommer haben wir unseren neuen Garten viel genutzt, viel ausprobiert und ein paar Dinge angepflanzt. Sowohl die Zucchini als auch der Kürbis haben sich auf dem sandigen Boden gut gemacht und wir…

Tortellini mit Spargel und Steak

Es ist Frühling und es muss Spargel geben. Die führt kein Weg dran vorbei. Naja und das Steak hat mich an der Fleischtheke so angelacht… Mit ein paar Tomaten eine Mini-Sauce dazu und fertig! Irgendwie passiert das Garen gleichzeitig auf 3 Platten, daher alles gut vorbereiten und nichts vergessen. Dafür ist es dann in 5…

Saltimbocca mit glasierten Wurzeln und Rosmarinkartoffeln

Auf Wunsch eines bestimmten Herren ist ein anderer bestimmter Herr zu einem guten Sonntagsessen gekommen: ein Freund bat um ein italienisches Rezept, da er seltener mediterran koche. Diesen Wunsch habe ich ihm gern erfüllt, wollte aber ausnahmsweise einen Bogen um Pasta und Risotto machen und ein bisschen Fleisch auf den Tisch bringen. Wer kein Kalbsschnitzel bekommt,…

Resteessen: Tortellini mit Wurzeln und Mozzarella

So lecker kann schnell, günstig und Aufräumen sein: die Möhrchen mussten weg, da sie nicht mehr die Frischsten waren, die Tortellini haben wir immer im Schrank für den Hunger-Notfall und Mozzarella ist auch oft im Schrank. Viel mehr ist da auf dem Teller auch nicht drauf 🙂 1 Packung trockene Tortellini nach Packungsanleitung in Salzwasser…

Hähnchenschnitzel in Weißweinsud mit Rosmarinkartoffeln und dicken Bohnen

So, nun ist gut mit Winterkälte und Herbststürmen – Schleswig-Holstein möge sich beruhigen, ich beginne nun mit Frühlingsessen. Ist mir doch egal, was die Temperaturen da draußen wollen, ich habe keine Lust mehr auf dicke Eintöpfe und deftige Hausmannskost. Der heutige Tag hat ja schon fast den Sommer eingeleitet. Ich möchte daher ein leichtes, schnelles…

Brot backen

Auf Reisen wird so viel getauscht wie sonst nie: Tipps, Klamotten, Dienstleistungen wie Haare schneiden, Lebensmittel. Hier kommt mein Brot ins Spiel. Auch ich habe in Neuseeland mein deutsches Brot gebacken, weil es mir gefehlt hat: kernig, fest, krustig, nährend. Und habe recht schnell gemerkt, dass Einheimische wie Reisende darauf abfahren und gern tauschen, weil…

Ravioli mit Tomaten-Rucola-Topping

Seit unserem Urlaub auf Sardinien kommen wir vom italienischen Essen noch nicht ganz weg. Die Sonne scheint weniger, der Herbst kündigt sich erst durch kühle Morgen und den Wind an, aber ich lasse die frische Sommerküche noch nicht gehen! Diese fertigen Ravioli von RANA haben wir in Italien entdeckt und bei uns im Supermarkt wiedergefunden –…

Grundrezept: pesto verde

Pasta pesto ist ein Klassiker, das Glas schnell gekauft, die Mahlzeit in 7,5 Minuten auf dem Teller. Selbst gemacht schmeckt es meines Erachtens besser, es dauert nur wenig länger und man weiß, was alles (resp. weniges) drin steckt. Ich bin kein Fan der „saucigen“ / sahnigen Pestovarianten, die es von einigen Firmen gibt, sondern stehe…

Tortellinisalat mit getrockneten Tomaten und Rucola

Beilage zum Grillgut? Zu warm für warme Mahlzeiten? Etwas zum Vorbereiten und mitbringen! Beim Zubereiten ist mir aufgefallen, dass jedes Stadium des Salats auch ein Endstadium hätte sein können (jeweils mit Essig und Öl angemacht jedenfalls). Ich hab trotzdem durchgezogen, bis alles in der Schüssel verschwunden ist und keine Reste mehr in der warmen Küche…

Pizzateig frisch zubereiten

Pizza mag ich auf italienische Art: möglichst dünn, möglichst knusprig und sparsam belegt.  Hier mein liebstes Grundrezept für den Teig (2 Bleche): 500 g Mehl 1/2 Würfel Hefe oder ein Päckchen Trockenhefe gelöst in 100 ml warmen Wasser mit 1 TL Zucker oder Honig. 3 EL Olivenöl  Das Mehl als Mulde in einer großen Schüssel (oder auf der Küchentheke)…

Panzanella, norddeutsch

Panzanella ist italienischer Brotsalat, den ich besonders gern im Sommer genieße. Uns sind am Wochenende zwei köstliche Mehrkornbrötchen trocken geworden – wie konnten wir sie vergessen?! Da bei uns aber so gut wie nichts Essbares verdirbt und in den Müll wandert, haben wir sie in ihrem neuen Aggregatzustand akzeptiert, eine neue Verwendung gefunden und in der…

pasta all’olio e peperoncino

Heute soll es schnell gehen, wir haben Hunger! Also verzichten wir aufs Rezepte-wühlen, das Einkaufen und stürzen uns auf die Vorräte beziehungsweise die Reste von gestern. Wir finden eine gute Hand voll Spaghetti (für uns reicht in der Regel die Menge Spaghetti, die genau in den Ring passt, den Zeigefinger und Daumen bilden), ein Stück…

Saltimbocca auf Tomatenpasta

Da standen wir nun: einer Lust auf Fleisch – wie so oft – und der andere unentschlossen in Richtung Pasta schielend. Also haben wir beides gekauft nach dem Motto: „Da fällt uns gleich schon was zu ein!“ Wir haben uns schnell einigen können, die restlichen 4 Tomaten, 1 Zwiebel und 1 Zehe Knoblauch (alles klein…