Pizzabrötchen!

Richtig: mit Ausrufezeichen! Dies sind die mit Abstand fluffigsten Pizzabrötchen, die ich kenne. Und mit leckerer Füllung sind die auch in abgekühlt ein schönes Mitbringsel zur Silvester-/ Sommer-/ Geburtstagsparty. Ganz nebenbei tut man beim Teigkneten etwas für seine Armmuskulatur, denn je mehr Zeit man in das Kneten investiert, umso schöner wird der Teig. Und danach…

Fenchel- und Rosmarin- Cracker

Ich steh total auf Cracker! In Neuseeland haben wir quasi alle Sorten ausprobiert, die der Markt so hergibt: Reiscracker waren unser Favorit, da bin ich aber noch im Versuchsmodus. Beim Kniffeln, beim Film, zum Bier oder Wein – etwas Würziges zum Knabbern ist einfach etwas Feines! Und wenn man sie selbst macht, kann man auch…

Karamell-Kürbis-Suppe

Endlich ist wieder Eintopf-, Suppen- und deftiges Essen-Zeit. Dafür nehme ich gern auch die kalten Finger in Kauf und stelle von Kaffee auf Tee um. Ein Immer-gut ist diese kräftig gewürzte Kürbissuppe, von der ich vorsichtshalber immer ein bisschen zu viel mache… Wie bereits beim Risottorezept erwähnt, haben wir unsere eigene Ernte zu vertilgen! Notfalls…

(Winterlicher) Schoko-Brownie für alle Gelegenheiten

Soll ja Menschen geben, die behaupten, man bräuchte keine Rezepte. Dieses hier braucht man 😉Viel einfacher geht es zwar kaum, wenn man viele Menschen mit Nachtisch oder Kuchen satt und zufrieden bekommen möchte. Aber dies ist quasi das Grundrezept für viele Brownie-Varianten. Für eine winterliche Note habe ich sowohl die Schokomasse als auch das Mehl…

Kartoffelsalat 

Weihnachten ohne Kartoffelsalat? Ganz gewiss nicht! Dieser Salat mit Würstchen hat früher nach einem langen Weihnachtstag im Auto von Großelternpaar zu Großelternpaar auf uns gewartet und hat uns die Zeit des Wartens auf den Tannenbaum verkürzt; und wenn ich ehrlich bin, wurde Mamas Kartoffelsalat irgendwann wichtiger als Geschenke unterm Baum. Bis heute mach ich diesen…

Süßkartoffel mit Feta und Nüssen

Wenn wir kaum was zu Hause haben, werden wir besonders kreativ… Und geklappt hat es bisher immer irgendwie. Aber dieses Mal war ich besonders glücklich und satt: 1 große Süßkartoffel schälen und längs in fingerdicke Scheiben schneiden 1 Backblech mit 2-4 El Öl bepinseln und die Kartoffeln darauf ausbreiten. Bei 180℃ schon mal in den…

Vanille-Waffeln – Grundrezept

Dieses Rezept habe ich von einem hingebungsvollen, begnadeten Waffelbäcker, der keinen Kuchen zum Geburtstag mit zur Arbeit brachte, sondern stattdessen die Teeküche in eine duftende Bäckerei verwandelte und uns am Arbeitsplatz mit warmen, knusprigen Waffeln verwöhnte bis der Teig zur Neige ging. Ich bin ihm bin heute sehr dankbar für diesen Tag und das Rezept…

Herbstliche Apfel-Zimtschneckchen

Angst vor Hefeteig? Nein, bitte nicht! Keine Ideen mehr für die Äpfel aus dem Garten? Hier ist noch eine! Herbstliches Wetter zieht auf und zu Hause soll es gemütlicher, wärmer und behaglich werden? Auf geht’s: Für den Teig (etwa 20 Schneckchen): 1/2 Stück frische Hefe in 125 ml warmer Milch mit 1/2 TL Zucker krümeln…

Tortellinisalat mit getrockneten Tomaten und Rucola

Beilage zum Grillgut? Zu warm für warme Mahlzeiten? Etwas zum Vorbereiten und mitbringen! Beim Zubereiten ist mir aufgefallen, dass jedes Stadium des Salats auch ein Endstadium hätte sein können (jeweils mit Essig und Öl angemacht jedenfalls). Ich hab trotzdem durchgezogen, bis alles in der Schüssel verschwunden ist und keine Reste mehr in der warmen Küche…

Hackbällchen mal anders

Das Wetter stimmt sich langsam versöhnlich, da kann man mal das nächste Picknick planen. Hackbällchen kann jeder irgendwie und oft nach Omas eigenem Rezept. Meine Würzmischung wäre nichts für meine Oma, aber sicher für den etwas aufgeschlossenen Teil meiner Familie und alle experimentierfreudigen Freunde! Für 2 gab es neben dem Couscoussalat mit Oliven, Paprika, Tomate, Gurke,…

Pizzateig frisch zubereiten

Pizza mag ich auf italienische Art: möglichst dünn, möglichst knusprig und sparsam belegt.  Hier mein liebstes Grundrezept für den Teig (2 Bleche): 500 g Mehl 1/2 Würfel Hefe oder ein Päckchen Trockenhefe gelöst in 100 ml warmen Wasser mit 1 TL Zucker oder Honig. 3 EL Olivenöl  Das Mehl als Mulde in einer großen Schüssel (oder auf der Küchentheke)…

Frühlingszwiebel-Tarte

Es sollte schnell gehen und ich mag Essen aus dem Ofen. Das ist in der Regel fein zum Vorbereiten, wenn man Gäste willkommen heißt, aber auch ganz praktisch, wenn man dauernd eine Ausrede für’s Abwaschen findet: während man ungeduldig auf das Essen im Ofen wartet, kann man/ frau sich nützlich in der Küche machen 🙂…

Burritos – mehr oder weniger original

Neulich im Supermarkt habe ich Tortillas erstanden. Impulskauf. Ich liebe Burritos, habe inzwischen so einige probieren können und eine Ahnung, welche Zutaten in diese gerollten Leckerbissen hineinkommen – aber kein Rezept. Ich habe keines gefunden, bin auch in der mexikanischen Küche nicht besonders bewandert, daher bitte ich um Nachsicht bei meiner improvisierten Version dieses Gerichts….

Crêpes – Pancakes – Pfannkuchen – Palatschinken…

Ausgedehntes Frühstück ist – nicht nur sonntags sondern auch im Urlaub und an langen Wochenenden – der Start der Entspannung. Mein Freund hat spätestens mit den Variationen von Mehlspeisen mein Herz erobert, zumal er bis heute fragt, wie ich sie am jeweiligen Tag wohl am liebsten hätte. Letztlich sind es im Rezept nur minimale Unterschiede…

Lasagne bolognese

Sie ist noch im Ofen und die Wohnung duftet nach „fast fertig“. Ich gebe zu, das hat schon gemütliche 1,5 Stunden (also inklusive einkochen lassen und Backzeit) gedauert. Aber heute ist Freitag, während des Kochens darf man schon am kleinen Glas Rotwein nippen und die Vorfreude auf diesen Schmaus lässt die Arbeit locker aushalten. Neulich hat mich…