Einfache Sonntagsbrötchen

Ostern wollte ich eigentlich neben dem obligatorischen Osterzopf frische Brötchen auf den Tisch stellen. Ich hab es verpeilt… Dennoch möchte ich das Rezept teilen.

Tipp: Da es nicht zu lange dauern soll – ich brauch mein Frühstück VOR dem Aktivwerden – bereite ich den Teig am Abend vor und lass ihn nach dem Gehen über Nacht im Kühlschrank warten. Morgens stell ich ihn eine Viertelstunde auf die Heizung zum Aufwärmen und bastel dann die Knoten/ Brötchen/ Schnecken.

Die Menge des Teiges reicht für 1 mittleres Brot und der Größe entsprechend viele Teiglinge. Je kleiner die Teilchen, umso kürzer die Backzeit!

In 250 ml warmer Milch
1/2 Würfel Hefe und 50 g Zucker einrühren. An einem warmen Ort zugedeckt etwa 15 Minuten arbeiten lassen. Es entstehen kleine Bläschen an der Oberfläche der Milch.

75 g Butter in einem kleinen Topf auf dem Herd bei niedriger Temperatur verflüssigen und kurz in die Milch rühren.

In einer großen Schüssel 450 g Mehl mit 1 Prise Salz und Milch-Butter-Mischung mit den Knethaken des Rührgeräts zu einer glatten, elastischen Masse verarbeiten. Den Teig dann wiederum zugedeckt an einem warmen Ort eine Stunde vergessen, bis er etwa doppelt so groß geworden ist.

Nun – oder am nächsten Morgen – den Teig noch einmal gut durchkneten. Ich mache das mit der Hand auf der gemehlten Arbeitsfläche, da ich ihn hier gleich mehrfach teile, um die Stränge zu knoten.
Stattdessen kann man den Teig auch als Platte ca. 2 cm dünn ausrollen, mit einer Zimt-Zucker-Butter-Mischung bestreichen oder fertiges „Mohnback“ oder Schokotropfen darauf verteilen und dann aufrollen. Danach längs die Rolle aufschneiden und die einzelnen Schnecken auf ein Blech mit Backpapier setzen. Hier dürfen Sie noch im Warmen ein wenig warten, bis der Tisch gedeckt und der Kaffee gekocht ist, damit sich der Teig noch ein letztes Mal entspannen und ein wenig wachsen kann.
Die Teilchen dünn mit Milch bestreichen und bei 160°C die Knoten/ Brötchen/ Schnecken etwa 10-15 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.

Guten Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s