Vorräte auf Reisen…

Das Bild zum Beitrag entstand spontan auf dem Fußmarsch von der Bushaltestelle zum Hostel bei Port Chalmers (Billy Browns, falls jemand ein unglaublich abgelegenes, gemütliches und einmaliges Hostel in Neuseeland sucht). Ich war 7 Kilometer in der Sonne unterwegs mit allem, was ich hatte – und wurde am Hostel von der Betreiberin mit einem kalten Bier begrüßt: „Ich hätte dich auch abgeholt!“ Aber der Marsch war atemberaubend schön!

Alles – das waren meine beiden Rucksäcke und eine Tasche mit den ersten Lebensmitteln. Ich stand am Anfang meiner Reise und befand mich in der Probierphase, was meine Nahrungsmittelbedürfnisse anging. Später hatte ich eine andere Tasche mit Lebensmitteln, die ich häufiger brauchte und auf die ich nicht verzichten wollte. Bei Töpfen, Messern etc. verlässt man sich dann auf die Hostels oder Gastgeber.

Bei der Reise mit meinem Mann zusammen im VW Bus sieht das Equipment schon anders aus. Klar muss man hier an Kochutensilien denken und an die Gasflasche etc. Aber der Platz ist da, es gibt irre viele verschiedene Plätze und Möglichkeiten, wie man alles unterbringt und platzsparend verstaut. Und man bestimmt selbst die Qualität der Hilfsmittel.

Ich möchte daher nach Reiseart unterscheiden, was man braucht und wie man sich ausstattet. Ein paar Tipps können wohl gerade Menschen brauchen, die vorher nicht so unterwegs waren, wie ich hier. Andere haben vielleicht noch Tipps oder Anmerkungen – immer ran! Ich freue mich auf einen Austausch.

Mit der Rucksackreise fange ich an…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s