Kartoffelsalat 

Weihnachten ohne Kartoffelsalat? Ganz gewiss nicht! Dieser Salat mit Würstchen hat früher nach einem langen Weihnachtstag im Auto von Großelternpaar zu Großelternpaar auf uns gewartet und hat uns die Zeit des Wartens auf den Tannenbaum verkürzt; und wenn ich ehrlich bin, wurde Mamas Kartoffelsalat irgendwann wichtiger als Geschenke unterm Baum. Bis heute mach ich diesen…

Feierabend-Maultaschen mit Pilzsahne

Diese Maultaschen sind nicht selbst gemacht. Für einen Versuch habe ich mal von einem lieben Schwaben erst viel Schelte eingesteckt und dann das aufwändige Rezept von seiner sehr lieben Mutter ergattert. Nach einigen Übersetzungsübungen mit ihm ins Norddeutsche habe ich beschlossen, dass es besser wäre, seine Mutter macht sie weiter für ihn. Das Rezept habe…

Süßkartoffel mit Feta und Nüssen

Wenn wir kaum was zu Hause haben, werden wir besonders kreativ… Und geklappt hat es bisher immer irgendwie. Aber dieses Mal war ich besonders glücklich und satt: 1 große Süßkartoffel schälen und längs in fingerdicke Scheiben schneiden 1 Backblech mit 2-4 El Öl bepinseln und die Kartoffeln darauf ausbreiten. Bei 180℃ schon mal in den…

Mie-Nudeln mit Röstkürbis und Spinat

Meine liebe Kollegin erwärmte gestern Resteessen zum Mittag in der Firma und es sah ungefähr so aus wie auf dem Foto… Ich gebe zu, ich war ein bisschen neidisch 🙂 Hier ist meine Version für 2: 2 „Nester“ Mie-Nudeln mit kochendem Salzwasser übergießen und etwa 10 Minuten ziehen lassen. 1/3 Hokkaidokürbis von den Kernen befreien…

Saltimbocca mit glasierten Wurzeln und Rosmarinkartoffeln

Auf Wunsch eines bestimmten Herren ist ein anderer bestimmter Herr zu einem guten Sonntagsessen gekommen: ein Freund bat um ein italienisches Rezept, da er seltener mediterran koche. Diesen Wunsch habe ich ihm gern erfüllt, wollte aber ausnahmsweise einen Bogen um Pasta und Risotto machen und ein bisschen Fleisch auf den Tisch bringen. Wer kein Kalbsschnitzel bekommt,…

Resteessen: Tortellini mit Wurzeln und Mozzarella

So lecker kann schnell, günstig und Aufräumen sein: die Möhrchen mussten weg, da sie nicht mehr die Frischsten waren, die Tortellini haben wir immer im Schrank für den Hunger-Notfall und Mozzarella ist auch oft im Schrank. Viel mehr ist da auf dem Teller auch nicht drauf 🙂 1 Packung trockene Tortellini nach Packungsanleitung in Salzwasser…

Eigenkreation Eistee

Heute macht der Sommer in Kiel einen Tag Pause und versorgt die Gärten mit genügend Regen – trotzdem kann ein Eistee doch sehr erfrischen und Durst löschen. Besser als der gekaufte aus dem Supermarkt schmeckt mir der selbstgemachte Eistee, der weniger Zucker hat und herrlich nach Belieben mit Kräutern, Zitronensaft oder Ingwer gewürzt werden kann. Daher auch…

einfache Karamellsauce für alles

Gerade backe ich eine Torte – naja, sie wartet im Kühlschrank darauf, dass sie erstarrt, denn der Backofen wird heute nicht gebraucht. Es wird ein zweilagiger Käsekuchen mit untergerührter Karamellsauce und karamellisierten Haselnüssen auf einem Kekskrümelboden, der durch Schokolade zusammengehalten wird. Insgesamt hört sich das gut an, sieht gut aus, kann aber nicht viel (glaub…

Schneller Sommersalat mit 4 Zutaten

Da ist er: zack, Sommer! Die Wärme ändert meinen Appetit immer ein bisschen; schweres, reichhaltiges Essen kommt dann nicht mehr auf den Tisch, stattdessen gibt es viel Obst und Gemüse in allen Formen und Variationen. Dieser Salat war lecker als Beilage zum gegrillten Steak: 1 Mozzarella in Stücke gezupft 4 Scheiben Bauernschinken in kleinere Scheiben…

Hähnchenschnitzel in Weißweinsud mit Rosmarinkartoffeln und dicken Bohnen

So, nun ist gut mit Winterkälte und Herbststürmen – Schleswig-Holstein möge sich beruhigen, ich beginne nun mit Frühlingsessen. Ist mir doch egal, was die Temperaturen da draußen wollen, ich habe keine Lust mehr auf dicke Eintöpfe und deftige Hausmannskost. Der heutige Tag hat ja schon fast den Sommer eingeleitet. Ich möchte daher ein leichtes, schnelles…

Quetschkartoffeln mit marinierten Rumpsteakstreifen

Gestern haben wir uns um 20:43 Uhr für „sehr lecker aber echt ma flott“ entschieden. Wir hatten eine dicke Scheibe Rumpsteak und neue Kartoffeln – immerhin. Erster Schritt: Ofen auf 200° C anheizen und eine Auflaufform suchen. Zuerst die Kartoffeln (für 2 haben wir ungefähr 350 g genommen), die mit ihrer zarten Schale im ganzen…

Selbstgemachte trockene Brühe

Neulich fiel mir auf, wie häufig doch Brühe in Rezepten gefordert wird, um schnell und ohne Aufwand zu würzen. Ich hab sie aber in den letzten Wochen immer ersetzt mit frischen Kräutern und Salz, weil mich die Inhaltsstoffe der fertigen gekörnten Brühe ein wenig beunruhigen: künstliche Zusatzstoffe versuche ich zu vermeiden, die „Bio-„Brühe hingegen bringt in…